Was kann Gegenstand einer Verständigung sein?

Eine Verständigung („Deal“) soll das Verfahren vereinfachen und ein Ergebnis bereits im Vorfeld anpeilen. Um dies zu erreichen, können sich die Beteiligten über Folgendes verständigen:

  • Rechtsfolgen (also das Strafmaß, nicht aber die Schuldfrage)
  • verfahrensbezogene Maßnahmen
  • Prozessverhalten der Beteiligten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.