Muss der Beschuldigte an einer körperlichen Untersuchung mitwirken?

Nein, eine Mitwirkungspflicht über die bloße Duldung hinaus gibt es nicht. Hier gilt der Grundsatz, sich nicht selbst belasten zu müssen („nemo tenetur“).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.