Was ist eine prozessuale Tat?

Eine prozessuale Tat ist das gesamte Verhalten des Täters, soweit es einen einheitlichen geschichtlichen Lebensvorgang darstellt.

Die entspricht häufig allen Tatvorwürfen, die in materieller Hinsicht in Tateinheit zueinander stehen, ist aber nicht zwangsläufig dasselbe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.